Um Ihnen ein möglichst angenehmes Surf-Erlebnis zu bieten, werden auf dieser Seite Cookies verwendet. Mehr darüber erfahren Sie hier.

Allow cookies

Norwegische Landschaftsroute Gamle Strynefjellveg

Nationale Touristen-straßen

2690, Skjåk

+47 61 21 29 90

Product Image
  • Product Image
  • Product Image
  • Product Image
  • Product Image
  • Product Image
  • Product Image
  • Product Image
  • Product Image
  • Product Image

Über

Die Norwegische Landschaftsroute Gamle Strynefjellsvegen

Die Norwegische Landschaftsroute Gamle Strynefjellsvegen verläuft zwischen Grotli und Videsæter und hat eine Länge von 27 km (Straße 258). Der kleine Ort Hjelle spielt für die Landschaftsroute eine wichtige Rolle, da die alte Straße an der Brücke in Hjelle begann.

Im Einklang mit der Natur schlängelt sich ein schmaler Weg über das Strynefjell, ein Stück norwegische Straßenbaugeschichte und fast das ganze vorige Jahrhundert die einzige Straßenverbindung zwischen Skjåk und Stryn. 1997 wurde diese Strecke zur „Touristenstraße“ und 2003 nach weiteren Umgestaltungsmaßnahmen zu einer der Grünen Straßen Norwegens.

Zwischen Skjåk in der Höhe und Stryn am Wasser gab es in alten Zeiten mehrere Reit- und Saumpferdrouten, auf denen Menschen und Güter von der einen Seite des „hohen Gebirges“ zur anderen gebracht wurden. Dies war ein beschwerlicher und zeitraubender Weg. 1881 wurde beschlossen, zwischen Grotli und Hjelle eine Straße zu bauen, deren Einweihung 1894 gebührend gefeiert werden konnte.

1978 löste ein neues, 12 Kilometer langes ganzjährig befahrbares Straßenstück mit drei Tunneln den alten Strynefjellsvegen ab. Doch in puncto Naturschönheit und Ausblick bleibt die ursprüngliche Strecke vorn, denn nicht nur die Handarbeit der Straßenbauer und die Entstehungsgeschichte machen sie interessant für Touristen. Auf einer Länge von nur 27 Kilometern zeigt die Strynefjell-Straße sehr anschaulich die Gegensätze zwischen den alten Landschaftsformen im Osten – eher abgerundet und geschmeidig – und den neuen im Westen Norwegens – steil und zerklüftet den Alpen ähnlich.

Hier finden Sie weitgehend unberührte Natur, wo nur Vögel und andere Tiere zu Hause sind, die sich dem arktischen Klima angepasst haben: ein Raubtier auf der Suche nach Nahrung, ein wildes Rentier, ein Steinadler oder auf Almwiesen weidende Schafe. Für alle ist reichlich Platz zum stressfreien Verweilen. Schalten Sie den Motor ab, damit Sie abschalten können. Genießen Sie das Hochgebirge!

Erlebnisse:
Wenn die Berge ihr Herbstkleid anlegen, bietet der Gamle Strynefjellsvegen einen prachtvollen Anblick. Die Natur ist immer gleich schön, doch durch die Farben im Herbst entsteht eine vollkommen neue Stimmung, durch die die Natur anders auf den Betrachter wirkt. Wer sich gerne in der Nähe rauschender Wasserfälle aufhält, sollte sich Zeit für einen Besuch der Aussichtspunkte am Øvstefossen und Videfossen nehmen. Entscheiden Sie sich für eine Radtour auf Norwegens ältester Landschaftsroute, ist manch eine Strapaze durch die Schönheit der Strecke schnell vergessen.

Rad fahren: 
Gamle Strynefjellsvegen ist eine relativ kurze Strecke, auf der Sie alter Straßengeschichte begegnen. Am einfachsten ist es, wenn Sie Ihre Fahrt in Grotli beginnen. Mit dem Rad fahren Sie zuerst auf einer Schotterstraße, bis der Birkenwald endet und sich Ihnen die Gebirgsland öffnet. Nachdem Sie am Sommerski-Center vorbeigefahren sind, geht es wunderschön bergab mit weitem Blick auf das Tal und die umgebenden Berge und vorbei an mehreren beeindruckenden Wasserfällen. Wenn Sie unten am Gewässer Strynsvatnet angekommen sind, empfiehlt sich ein Halt in Hjelle.

Karte

Anfahrt

Wintermeldung: Die Norwegische Landschaftsroute Gamle Strynefjellsvegen ist im Winter gesperrt. Rote Fahnen auf der Karte zeigen, wo sich auf der Strecke die Wintersperren befinden. Normalerweise ist die Strecke ab Oktober geschlossen und wird im Juni wieder für den Verkehr freigegeben.

Öffnung und Sperrung von Landschaftsrouten, die im Winter immer gesperrt sind und Statistiken >>

Verkehr und Straßeninformationen - Telefon +47 815 48 991. Verkehrsdurchsagen in karte  >>

GPS: Grotli 62.006193, 7.630928 - Videsæter 61.938229, 7.263068